Vinaora Nivo Slider

Das Selbstbewusstsein lässt sich durch Meridianklopfen stärken


Innere und äußere Stabilität lässt sich leichter erreichen, wenn das Selbstbewusstsein durch Meridianklopfen gestärkt wird. Besonders das tägliche Beklopfen der Thymusregion ( obere Drittel des Brustbeins) mit den gewählten Formulierungen, prägt dem Unterbewusstsein ein, was unterstützt werden soll.

 

 

Zuckerfalle Ketchup

40 Stück Zucker im Ketchup!

Ketchup müsste eigentlich als Süßigkeit verkauft werden. Eine Halbliterflasche enthält 40 Stück Zucker!

Anders ausgedrückt : Ein Viertel vom Ketchup ist Zucker, der Rest sind Tomatenmark, Gewürze und Essig.

Wenn der Körper für seine Prozesse genug Zucker hat -  er benötigt täglich umgerechnet nur drei Würfel -  speichert er überschüssige Glukose in der Leber. Wenn dort kein Platz mehr ist, wandelt die Leber den Zucker in Fett um.

 

Eine gesunde Altenative ist selbstgemachtes Ketchup. 

 

Zutaten für 1 Glas:

6 Tomaten

1 Schalotte

1 El Olivenöl

1 Msp. rotes Paprikapulver

1/8 l Hühnersuppe

1/8 l Tomatensaft

40g Kristallzucker

1 zerstoßene Gewürznelke

1 Prise Muskatnuss

Salz, Pfeffer

100 ml Weißweinessig     

 

So wird´s gemacht

  • Tomaten auf der Unterseite kreuzweise einritzen. Ein paar Sekunden in kochendes Wasser tauchen und sofort mit Eiswasser abschrecken.
  • Die Haut abziehen, vierteln, die Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden.
  • Schalotte kleinschneiden. In einem größeren Topf Olivenöl erhitzen, Schalotte darin glasig anschwitzen und Tomaten zugeben. Mit Paprikapulver stauben, Hühnersuppe und Tomatensaft zugießen. Kristallzucker und zerstoßene Gewürznelke einmischen, mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Langsam bei kleiner Hitze ca. 45 Minuten lang köcheln lassen.
  • Durch ein feines Sieb passieren, wieder auf den Herd stellen und mindestens 2 Stunden lang weiterkochen. Dabei immer wieder etwas Essig einrühren.
  • Noch heiß in Rexgläser oder Flaschen füllen, luftdicht verschließen und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. Kühl gelagert hält das Ketchup etwa ein Jahr.

 

Tomatenflecken lassen sich frisch ganz leicht unter fließendem Wasser mit etwas Gallseife auswaschen.

Einmal eingetrocknet, hilft Glycerin oder ein spezieller Fleckenentferner.